Erfreuliche Nachfrage nach politischer Presse

Gesamtverband Pressegroßhandel bilanziert auf virtueller Mitgliederversammlung das erste Halbjahr 2020 und schärft den Blick nach vorne.

„Wir sind nicht unzufrieden“, bilanzierte Grosso-Präsident Frank Nolte zum Auftakt der virtuellen Mitgliederversammlung des Gesamtverbandes Pressegroßhandel am 15. September 2020 die Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr, das wesentlich durch die Corona-Pandemie geprägt war. Zwar habe sich der strukturelle Rückgang fortgesetzt, der Pressevertrieb über den Groß- und Einzelhandel sei indes von existentiellen Einschnitten verschont geblieben. Beim erforderlichen Aufbau neuer Geschäftsfelder mache der Berufsstand Fortschritte.

Der Pressegroßhandel habe den Stresstest bestanden. Die Absatz- und Umsatzentwicklung von Januar bis Juni d.J. sei vergleichsweise stabil. Der Pressegroßhandel habe insgesamt keinen „Corona-Einbruch“ wie etwa im Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel erlitten, auch wenn die Situation sich in den Regionen unterschiedlich darstelle. „Erfreulich ist die gestiegene Nachfrage nach politischer Presse. Dies zeigt das Bedürfnis der Menschen nach verlässlichen Informationen, die gerade die Printmedien liefern“, so Nolte. Die intensive Zusammenarbeit mit den Filialen der Lebensmitteleinzelhändler und Discounter in den letzten Wochen stärke das Pressesortiment und führe zu neuen Impulsen durch Aktionstitel und VKF-Displays.

Marketing-Referent Elmar Mathews berichtete über ausgewählte Beispiele der im laufenden Geschäftsjahr insgesamt 22 Verkaufs-förderungsaktionen, die der Verband zentral koordiniert und steuert. Er ging insbesondere auf die zusätzlichen Jubiläums-Aktionen mit der FAZ und SZ sowie die aktuelle Aktion von Condé Nast für GLAMOUR ein. Er bedankte sich bei den Grosso-Unternehmen für den Einsatz und die breite Unterstützung dieser Aktionen. Mit Blick auf die digitalen Projekte des Berufsstandes zeigte sich Mathews erfreut, dass „die Nutzerzahlen der Online-Plattform des Presse-Grosso, MYKIOSK.com in der Corona-Pandemie stark gestiegen sind“. Wegen zahlreicher Schließungen sei es zu Verschiebungen des Angebotes im Handel gekommen. Die Plattform könne hier ihre Stärke als Titel- und Händlersucher voll ausspielen und sei damit auch interessanter Werbeträger.

Marktanalyse-Vorstand Felix Wahlich informierte über aktuelle Projekte des Fachressorts. Die neu gegründete Projektgruppe Lokalmarktcluster habe sich zum Ziel gesetzt, praktische Hilfestellungen zur Integration des neuen Benchmarksystems in die Vertriebsarbeit zu leisten. Dazu wollen die Experten ihre Erfahrungen aus der täglichen Praxis einbringen und teilen – etwa durch die Erarbeitung eines Leitfadens, von Regeln für Signallisten oder durch Webinare zum Erfahrungsaustausch.

Wahlich berichtete über die zukunftssichere Modernisierung des Pflegetools für den Bundeseinheitlichen Artikelstamm. „Ziele sind die Vereinfachung der Bedienung, Verbesserung der Prozesse und Steigerung der Datenqualität für diverse Datenbanken des Verbandes, die auf Artikelstammdaten zugreifen“, so Wahlich. Abschließend kündigte er die Durchführung der diesjährigen Vollerhebung des presseführenden Einzelhandels, der EHASTRA, in der KW 39 an. Die Vorbereitungen seien soweit getroffen.

Verbandsgeschäftsführer Kai-Christian Albrecht führte durch die aus der Kölner Geschäftsstelle ausgestrahlte Webkonferenz, an der 55 Repräsentanten aus 24 Grosso-Unternehmen teilnahmen. Er kündigte eine weitere virtuelle Mitgliederversammlung am 3. November 2020 an. Man freue sich darauf, baldmöglichst auch wieder persönlich mit den Mitgliedern zusammenzukommen.

Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Die Nutzung dieser Statistik-Cookies können Sie in unserer Datenschutzerklärung verwalten.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.