Quicklinks

Der Bundesverband Presse-Grosso hat seine Mitglieder und die APV-Grossisten zu einem Marketing-Forum im Rahmen seiner Jahrestagung vom 16. bis 18. September 2013 eingeladen.


Die Veranstaltung findet am Dienstag, 17. September 2013 von 15.00-17.00 Uhr im Konferenzraum KS 2 im Kongresshaus Baden-Baden statt.


Der Bundesverband präsentiert auf dem Marketing-Forum eine Auswahl der Aktivitäten der drei neuen Marketing-Bereiche Großkundenbetreuung, EH-Services und Digitale Märkte unter der Leitung von Udo Schlaghecken, Norbert Wallrafen und Philip Salzmann.

 

Die Schwerpunkte dieser Veranstaltung bilden die Projekte „Prozessoptimierung“ und „Sortimentsoptimierung“: Prozessoptimierung: Marketing im Presse-Grosso bedeutet mehr denn je, das Handeln an den Erwartungen und Wünschen der Verlags- und Einzelhandels-Kunden auszurichten. Insbesondere auch in Bezug auf den filialisierten Einzelhandel führt dies u. a. über einen, der aktuellen Marktentwicklung angepassten, standardisierten Leistungsauftritt.

Am 11. März 2013 konstituierte sich im Auftrag des Verbandsvorstands zu diesem Zweck die Projektgruppe „Prozessoptimierung / Prozessmanagement“ mit dem Ziel, orientiert an den Anforderungen der Effektivität und Effizienz, Konzepte für die weitere Optimierung der zwischenbetrieblichen Schnittstellen zum Einzelhandel zu erarbeiten und diese der Branche zur Umsetzung zu empfehlen. Unmittelbar verbunden hiermit ist die Absicht einer Steigerung der Rentabilität für das Sortiment „Presse“ und letztlich auch der Erhalt und die Steigerung der EH-Zufriedenheit mit dieser Warengruppe. Im Dialog mit allen Grosso-Firmen und EDV-Kooperationen erstellt die Projektgruppe aktuell konkrete Umsetzungs-Empfehlungen in Vorbereitung des Marketing-Forums, die im Vorfeld der Tagung an alle Firmen übermittelt werden. Die Projektgruppe strebt an, am 17. September einen Beschluss über die Umsetzung der Empfehlungen zu fassen. Durch die Inhalte führt Udo Schlaghecken, Projektgruppensprecher und Bereichsleiter Großkundenbetreuung im Bundesverband Presse-Grosso. Sortimentsoptimierung: Als Category Captain für das Segment Presse hat der Pressegroßhandel die Aufgabe, die Präsentationsflächen unter Berücksichtigung der bestehenden Präsentationskapazität respektive der Warengruppen-Rolle bestmöglich nach Maßgabe von Profitabilität und Effizienz zu bewirtschaften.


Um die Balance zwischen Vielfaltsanforderung und Wirtschaftlichkeit zu halten, stehen der Branche bewährte Regularien wie das „Koordinierte Vertriebsmarketing“ oder „Bündnis für Marktpflege“ und den Presse-Grossisten moderne Vertriebsinstrumente zur Verfügung. Die konsequente Einhaltung dieser bestehenden, objektspezifischen Regularien würde bereits nachhaltige Wirkungen im Markt ermöglichen. Zusätzlich bedarf es der Abstimmung über geschäftsartenspezifische, ggf. auch vertriebslinienspezifische Instrumentarien, die den Sortimentsbezug je Standort in Relation zur vorhandenen Präsentationskapazität gewährleisten. Über die Möglichkeiten der Anpassung von Marktregeln und Kennzahlensystemen sowie über die diesbezüglichen Gespräche mit dem VDZ berichtet der zuständige Projektgruppensprecher Uwe Zeyn.


Jahrestagung 2017
Presse-Serviceportal
Grossisten-Suche
Suche nach PLZ:
          
Suche nach Firmenname:
  A | B | C | D | E | F | G | H | I | J
K | L | M | N | O | P | Q | R | S
T | U | V | W | X | Y | Z |
Kontakt
Bundesverband
Deutscher Buch-, Zeitungs- und
Zeitschriften-Grossisten e.V.

Händelstraße 25-29
50674 Köln

Tel 0221/921337-0
Fax 0221/921337-44

bvpg@bvpg.de

» Ansprechpartner


Benutzeranmeldung
Melden Sie sich hier mit Benutzername und Kennwort an!
 
drucken | nach oben